Skip to content

apz 7: superstarke hero turtles feat. kampmann kocht 3

Mai 25, 2011

abgesehen davon, dasz einem auf der startseite bei „best of wordpresz“ (sinngemäsz) immer noch nen „islamkritischer“ rassistenblog angeboten wird, is alles super. hier wird grad ne vergleichsweise ruhige kugel geschoben. merk grad, wie lange ich nich mehr generelle wiszenschafts- und kulturblogs gelesen hab. nur mal als appetizer empfehle ich dem leser die zombie-biologie-sessions auf culturingscience und anthropology in practice, präsentiert von der unermüdlichen hannah waters und krystal d’costa, sowie generell alles vom ziemlich beeindruckenden vordenker und irgendwie-teilzeitphilosophen scott „wir brauchen eine neue säkulare kosmologie“ sampson. kuck mich ma generell um. femora and cream scheint wohl auch ganz nice zu sein.

ach ja, die mikrowellen-cheeseburger ausm penny sind ganz ok, leider wirklich blosz mit fleisch und käse druff. dafür is hier ne verdammt gute hamburgersosze im haus. sehr zu empfehlen. 2 stück für 1,59 oder so, klar kannste auch billiger satt oder vor allem zum gleichen preis satter werden. spätestens morgen musz ich aber mal was eszen, was nicht aus dem backofen, der mikrowelle oder dem waszerkocher kommt.

nach der kippe zurück in den 4-mann-3-rechner-raum und in die bezaubernde duftmischung aus männerschweisz, furz, nikotingestank und biergeruch. selbst einkaufen macht spasz, einfach weil ich hier grundsätzlich in schlappen und bademantel einkauf, gerne noch mit offenem bier im laden, zumeist mit sonnenbrille gegen die helligkeit-kater-kombination. aszoziationen mit dem dude drängen sich auf.

ich glaub ich krieg schon irgendwelche gewöhnungserscheinungen. obwohl ich seit gestern nachmittag konstant nur bier trinke und nichts unalkoholisches, und lediglich nen 4-5stündigen mittagsschlaf zwischengeschoben hab, war ich seitdem zu keiner zeit wirklich merklich besoffen. trotz seit mehreren stunden offenem fenster liegt grad nen widerlicher furzmüff in der luft, während ich meine 64 downe. sehr entspannt. gehste nochma schön in boxers und pulli raus, rauchst dir eine, pinkelst nochma innen garten. du lebst wie gott in frankreich hier.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: