Skip to content

great king of evil – ganondorf

März 14, 2011

wieder liveblogging. wieder zelda. strathoff und kampmann hier. gmg sei’s drum, ein chillsemester ma alles mitnehmen, und unterdessen sich umkucken? 1up is weg. aber es finden sich viele neue. is wie wenn man super mario 64 nich ingame sondern übern project 64 speichert. und neugier und wissensdurst verliert mensch auch nicht. manche bestimmt schon. ich glaube aber, dass ich es nich so schnell tun werde.

im audimax is irgendwas hochoffizielles, aufm campus patrouillieren akademiker oder auch nicht, die man, wenn nich durch ihr alter, für saalschutz in zivil halten könnte. mensa hat dicht. na ja, kaffee gibt’s trotzdem.

ein hoch auf den lan-raum. zelda ist fast durch. das „neue“ jvp-issue is grade auch ziehbar. wie menschen so scheiße sein können, … brevitertius einfach … edmontonicus zu nennen, obwohl der ältere name immer priorität hat (parks, 1926 vs sternberg, 1933) is mir seit jahren ein rätsel und hat mir selbst die achtung des großen theropodengottes mickey m. eingebracht, obwohl ich die scheiße nie studiert hab. es is unfassbar, wie man so stumpf an der literatur vorbeigeht – eigtl wird’s einem auffallen, wenn man sich die frage stellt, warum man ihn in ornithomimus sieht, obwohl man keinen grund dazu hat, und unpublizierten grund, ihn nicht dort zu sehen. tmp 95.110.1 auch noch in der art. omg. sei’s drum.

zelda, drogen, sex, gangbang. die ironie des zufalls will es, dass nur noch der teufelsturm mit ganondorf respektive ganon link von der erfüllung seiner mission trennt. das is schon ziemlich episch, vor allem wenn man ihn im speedhack ausrasten sieht.

strapsfee gibt link nen weißen rand umme herzen. um alle ovar ninethousand 20.

link wurstet sich durch den teufelsturm, und das neue jahrbuch für paläontologie und geologie sagt „You, or the institution you are accessing from, have subscription access to this publication.“ abspritzen. wenn die mir den acc sperren wenn ich nich mehr gmg studier, studier ich das als karteileiche weiter, kostet ja kein extrageld. ich fühl mich wie ein kleines kind, man kann hier nach herzenslust die sachen saugen, die man schon immer haben wollte.

na ja, der teufelsturm is natürlich auch anspruchsvoller geworden. is das normal, dass 22 mb in nen e-mail-anhang zu tun, ewigkeiten dauert? weil ich würde abkotzen, wenn ich für meine metric crapton an .pdfs hier mit nem usb-ding noch mal antanzen müsste.

geht nich. netload hochladen? funzt hier nich. rapidshare? auch nich. nen torrent basteln? hab ich noch nie gemacht. ah, megaupload funzt. :-*. danke, danke, danke.

master quest macht ja angeblich die endgegner nich härter – tatsächlich tut’s das auch nich, bis auf ganondorf anscheinend. noch nie so lange so zäh gewesen. rom is trotzdem cut, er kotzt statt blut zu husten.

raus ausm turm. ganon könnte jetz extrem langwierig werden, wenn die bei dessen health auch angezogen haben.

vom pissen wiedergekommen, und ganon hat link erschlagen.

auf ein neues, held der zeit in strumpfhosen.

ok, jetz gibt’s auffe fresse. erstaunlich. in der anfangsphase vom kampf, wo ganon einem das masterschwert weghaut, stellt sich der typ ziemlich dumm an – nach nem a-sprung auf die schwanzspitze kann mensch ihn ausstrafen ohne dem schwertgehacke bewusst ausweichen zu müssen. oha, danach gibt er jetz schon milch nach 4-5 mal aufs maul – erstaunlich! oot is gewonnen.

six sages – now! eigentlich ist die endsequenz so unendlich geil dass ich heulen könnte, hier keinen sound zu haben.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: